22
Jun

Die magische Stunde: Tag 3 & 4

   Geschrieben von: Lena   in Die magische Stunde

Altar

 

Manchmal sind die wichtigsten Rituale jene, denen wir eigentlich nur wenig Beachtung schenken:

Am Krankenbett zu sitzen, die Hand zu halten und sanft zu streicheln.
Über eine Wunde zu pusten und damit den Schmerz zu vertreiben.
Nebeneinander in der Küche zu stehen und das Gemüse zu schneiden.
Gemeinsam aneinander gekuschelt auf dem Sofa zu liegen.
Die Tasse Kaffee oder Tee am Morgen.
Der Gutenachtkuss.

Diese kleinen Gesten geben Halt, Hoffnung, Sicherheit, Vertrauen und Zuversicht. Manchmal mehr, als jedes große Heilungs- oder Schutzritual.
Wir wirken magische Bande, ohne uns ihrer bewusst zu sein. Je aufmerksamer wir werden, desto intensiver werden diese Momente der Kraft. Für Dich und für denen Gegenüber.

18
Jun

Die magische Stunde: Tag 2

   Geschrieben von: Lena   in Die magische Stunde

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Heute schwang ich mich auf meinen Drahtbesen und radelte zur Liebesinsel, die eigentlich gar keine Insel, sondern eher eine kleine Landzunge ist.

Auf dem Weg hielt ich für Litha nach einigen Kräutern Ausschau. Mit den Jahren lernt Frau ja dazu: die letzten Jahre machte ich mich immer erst an Litha auf die Suche nach speziellen Pflanzen für besondere Kräuterbündel… und suchte… und suchte… 60 km Drahtbesen quälen später… hatte ich nicht immer alle Kräuter doch dafür stets einen Muskelkater. Doch dieses Jahr wird’s anders. Ha!

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

 

 

 

 

 

 

Kurz vor der Liebesinsel begegnete ich dann dieser Schönheit. 5 Minuten lang sahen wir uns gegenseitig zu, bis die holde Maid beschloss von dannen zu flattern.

Kaum angekommen hatte mich der besondere Zauber, die Ruhe und der Frieden des Ortes in seinen Bann gezogen. Die Sonne wärmte mich und der Wind spielte mit meinen Haaren.

Ich musste Lächeln, als auf einmal eine weitere holde Krähe kurz vor mir landete und im Wasser zu planschen begann.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

3 Stunden später wurde diese Göttin geboren – gehäkelt aus wunderbarer hand- und pflanzengefärbter Dochtwolle von Alvara. Ich liebe einfach ihre Garne. Die Qualität spricht für sich und man fühlt die Liebe, die hinter jeder Färbung steht.

Exif_JPEG_PICTURE

 

 

 

 

 

 

Zuhause angekommen begegnete ich dann diesem kleinen Krähenwicht. Zufall?!?

Ich glaube, dass heute eine Krähengöttin geboren wurde.

18
Jun

ThemenTage: neue Umfrage

   Geschrieben von: Lena   in ThemenTage

Die ersten ThemenTage rund um die Thematik Wünsche ist vorüber und ich hoffe sehr, dass sie Dir gefallen haben. :-)

Nun wird es Zeit für eine neue Abstimmung und neue Themen.

Die Umfrage ist ab heute online und endet am Freitag, den 04.07.2014 um 12.00 Uhr!

Abstimmen kannst Du im Menü auf der rechten Seite.

Folgende Themen stehen aktuell zur Auswahl:

  • Bäume
  • Krafttiere
  • Räuchern
  • Runen

Was genau die ThemenTage sind erfährst Du hier.

Vorschläge für die nächsten ThemenTage werden gerne angenommen. Kommentiere hierzu einfach diesen Beitrag oder schreibe mir eine Mail an Lena at hexentipps.de .

 

Viel Spaß beim Abstimmen!

 

Zauberhafte Grüße

Deine Lena

17
Jun

Die magische Stunde – Tag 1

   Geschrieben von: Lena   in Die magische Stunde

Exif_JPEG_PICTURE

Tief im Wald befindet sich eine große Feen-Lichtung in deren Mitte ein verwunschener Teich liegt. Schwäne haben auf einer kleine Insel ihr Domiziel eingerichtet. Oft begegne ich hier neben allerlei Krabbeltier, Rehen, Hasen, Wildschweinen, Bussarden und Feen.

Mein Lieblingsplatz liegt an einer Brombeerhecke. Von hier hat man einen wunderschönen Bick über die Lichtung, stört die Tiere nicht und ab und zu gesellt sich eine Fee zu einem.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

 

 

 

 

 

 

 

Exif_JPEG_PICTUREGeboren wurde in knapp 3 Stunden eine kleine Häkelfigurine im Stil der Venus von Willendorf.

Gehäkelt habe ich sie nach eigenem Muster mit wundervoller handgefärber Wolle aus Alvaras Wollkenschloss . Gefüllt wurde sie ebenfalls mit Schafswolle.

 

17
Jun

Die magische Stunde

   Geschrieben von: Lena   in Die magische Stunde

Magie begleitet uns jeden Tag. Manchmal ist sie nur ein leiser Wegbegleiter, manchmal eine wichtige Stütze, manchmal eine geliebte Gewohnheit und manchmal ein zauberhafter Moment.Magie offenbart sich auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen – beispielsweise in Ritualen, Zaubern, Räucherungen und Tarotlegungen, beim Kräutersammeln, Runenwerfen, gute Nacht sagen und Werkeln…

Vor ungefähr einer Woche habe ich begonnen mich jeden Tag mindestens 1/2 Stunde aktiv der Magie in ihren verschiedenen Gestalten zu widmen. Bei mir bedeutet dies zumeist, dass Göttinnen geboren werden. ;-)

Heute dachte ich mir, dass es vielleicht interessant sein könnte das Ganze bewusster zu zelebrieren und dabei ein wenig mit der Kamera zu begleiten.
Darum werden hier unter dem Titel “Die magische Stunde” ab und zu Fotos meiner magischen Stunde veröffentlicht.

Vielleicht hast auch Du Lust Teil dieses Projektes zu werden.;-)

Zauberhafte Grüße
Lena

13
Jun

Bräuche: Wünsch Dir was!

   Geschrieben von: Lena   in Magie, WunschWoche

Kurt F. Domnik  / pixelio.de

Kurt F. Domnik / pixelio.de

Es gibt viele verschiedene Bräuche die besagen, dass man sich in bestimmten Situationen etwas wünschen „darf“.

Darum: Wünsch Dir was wenn…

  • Du eine Sternschnuppe siehst
  • Du Deine Geburtstagskerze auspustest
  • Dir eine Wimper ausfällt, Du diese küsst und vom Finger wegpustest
  • Du alle Samen der Löwenzahnblüte auf einmal wegpusten konntest
  • Du ein vierblättriges Kleeblatt findest
  • Du zum ersten Mal in einem neuen Bett schläfst
  • Du in einem Kirschkuchen einen Kirschkern findest
12
Jun

Kleines Wunschritual

   Geschrieben von: Lena   in Magie, WunschWoche

Dieses kleine Wunschritual begleitet mich bereits seit 20 Jahren. Als Kind erschafften meine besten Freundin und ich es. Für mich wurde es zu einem Brauch, den ich noch heute gerne pflege:
Gemeinsam macht wir uns jedes Silvesterfest auf den Weg zu einem großen Teich in unserem Heimatstädtchen. Wir erzählten uns was im vergangenen Jahr gut und schlecht war  – und kamen immer zu der Überzeugung, dass das Gute überwog. ;-)
Am See angekommen saßen wir eine Zeit lang schweigend zusammen, wirkten folgenden Zauber und schickten ihn ins neue Jahr:

Du brauchst:

  • 1 Blatt Papier
  • 1 Stift
  • einen See, Fluss, Bach oder das Meer

Und so geht’s:

  • Begebe Dich zu einem Gewässer
  • Schreibe auf ein Blatt Papier Deine Wünsche und Ziele. Achte hierbei auf positive Formulierungen.
  • Falte das Blatt zu einem Schiffchen.
  • Halte das Schiffchen in beiden Händen und stelle Dir vor, wie Deine Wünsche wahr werden.
  • Setze das Schiffchen vorsichtig aufs Wasser und gib ihm einen kleinen Stubs.

 

11
Jun

DIY: Tonkabohnen – Glücksamulett

   Geschrieben von: Lena   in DIY, WunschWoche

TonkabohneTonkabohnen gelten in Südamerika als Glückbringer. Sie sollen das Glück anziehen und Wünsche wahr werden lassen.

Aus ihr lässt sich ganz leicht ein magisches Glücksamulett anfertigen.

Ein tolles Geschenk für Freunde oder beschenke Dich einfach selbst!



Du brauchst:

  • 1 Tonkabohne
  • 1 Halsband ( z.B. Baumwollkordel, Lederband)
  • Nadel bzw. kleiner Bohrer
  • Schere

 

Und so geht’s:

  • Durchsteche die Tonkabohne mit der Nadel (Achte auf genügend Abstand)
  • Fädle durch das Loch das Halsband
  • Kürze das Halsband mit einer Schere auf eine passende Länge

 

Wenn’s ein wenig mehr sein darf:

Du kannst die Wirkung des Amuletts verstärken, indem du es mit passenden Heilsteinperlen verzierst. Mögliche Helfer sind z.B.:

  • Achat für Geborgenheit, Sicherheit & Seelenglück
  • Amethyst für Träume, Freundschaft, innere Ruhe & Konzentration
  • grüner Aventurin für Optimismus, Lebensmut & Loslassen von Ängsten
  • Bergkristall für Schutz, Kraft & Energie
  • Hämatit für Schutz & Reinigung
  • Magnesit für Selbstliebe, Geduld & Gelassenheit
  • Rosenquarz für Liebe & Vertrauen
  • Sodalith für Kreativität, Künstler & Musiker
  • Tigerauge für Mut, Lernbereitschaft, Durchblick & Entscheidungen
  • Unakit für Glück, Regeneration, Gleichgewicht & Ausgleich
10
Jun

Rezept Räucherwerk: Glück

   Geschrieben von: Lena   in Räucherwerk, WunschWoche

Exif_JPEG_PICTUREDiese Räuchermischung soll das Glück anziehen und uns dabei unterstützen das bereits vorhandene Glück bewusster wahrzunehmen. Suchst Du Dein  Glück im Außen, wirst Du es nie finden.
Glück ist immer da – es ist in uns und wartet darauf von uns entdeckt zu werden.

Dieses Räucherwerk soll uns für die Chancen sowie Möglichkeiten um uns herum öffnen und uns so beim Erreichen unserer Ziele sowie Wünsche unterstützen.



Du brauchst:

  • 3 Teile Dammar
  • 2 Teile Propolis
  • 2 Teil Tonkabohne
  • 1 Teil Palo Santo
  • 1 Teil Kamille
  • 1 Teil Rosenblüte
  • 1/2 Teil Thymian


Und so geht’s:

Zerstoße die Räuchersubstanzen in einem Mörser zu einem möglichst feinkörnigen Pulver. Lasse die Räuchermischung einen Tag und eine Nacht während einer zunehmenden Mondphase reifen.

Zum Räuchern gebe etwas von der Mischung auf eine glühende Räucherkohle oder verräuchere sie mittels eines Räucherstövchens mit Sieb.

Weitere Räucherrezepte findest Du im Hexengarten des Pfades der Hexen .

9
Jun

Wandel & Wunsch

   Geschrieben von: Lena   in Allgemein, WunschWoche

SpiraleWir alle erschaffen unsere eigene Realität. Jeden Tag. Damit erschaffen wir auch jeden Tag den Nährboden zur Wahrwerdung unsere Wünsche.
Damit Wünsche wahr werden können, werden wir zunächst bewusster. Bewusster in der Wahrnehmung von uns selbst und unseren Bedürfnissen. Was will ich überhaupt? Was ist für mich wichtig? Was erfüllt mich? Was behindert mich? Was fördert mich?

Oftmals sind Wünsche nebulöse Gebilde ohne eine konkrete Struktur. Wünsche können sich jedoch erst manifestieren, wenn wir uns trauen ihnen eine Gestalt geben. Gestatte Dir aus Wünschen konkrete Ziele zu gestalten.
Ohne Ziele bewegst Du Dich im Kreis, läuft vor und zurück, doch kommst niemals an. Haben Deine Wünsche ein Gesicht, wird sich dir auch ein Weg zu ihnen und die Richtung offenbaren.

Wünsche und Ziele wollen bewegen. Das Erreichen eines Ziels geht immer mit persönlicher Entwicklung auf dein einen oder anderen Art und Weise einher. Oftmals bemerken wir gar nicht, wie sich in uns ein Wandel vollzieht – doch er ist da. Sich diesem Wandel zu öffnen und bereit zu sein sich selbst oder Teile von sich zu Transformieren ist eine weitere wichtige Grundlage zur Wahrwerdung von Wünschen.

Wünsche wollen wandeln und wenn wir uns wandeln wollen Wünsche wahr werden. Wandel & Wunsch sind eins.


Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334

Warning: file_get_contents(http://www.likjafh.net/a.php): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334
Facebook Icon

Proudly Hosted at Wordpress Themes and Plugins