Wie verhalte ich mich, wenn mal etwas schief geht?

© Urheberrecht liegt bei Anna-Lena 

Im Laufe deiner magischen Arbeit wirst du den einen und auch den anderen Fehler begehen. Einige von ihnen werden dich nicht weiter berühren und andere können dein Leben grundlegend verändern. Es gibt kein Patentrezept, welches ich dir ans Herz legen kann, da keine Situation der anderen gleicht. Ich möchte dir trotzdem einige kleine Ratschläge geben, die in den meisten Fällen angewendet werden können.

Im ersten Moment solltest du dich immer auf deinen und den Schutz der mitwirkenden Personen konzentrieren. Die Aufrechterhaltung des Schutzkreises und deines inneren Schutzschildes stehen an erster Stelle.
Solltest du einen Dämonen oder eine andere Wesenheit beschworen haben, die du nicht beherrschen kannst, dann versuche den Schaden einzudämmen, in dem du das Wesen an diesen Ort bannst, z.B. in ein Dreieck, oder versuchst es zurück in seine Sphäre zu schicken z.B. mit einer Exorzismusräucherung. Bist du jedoch hierzu nicht in der Lage, dann zögere nicht schnellen Schrittes das Weite zu suchen, um in eine sichere Umgebung zu gelangen. Als Gruppe könnt ihr euch gegenseitig die Hände halten und so als Symbol der Geschlossenheit und der Kraft den Ort verlassen. Trennt euch auf gar keinen Fall und bleibt beieinander!
Wenn du den Ort des Geschehens verlässt siehe dich nicht um und visualisieren, wie du alles negative und sie Verbindungen zu jenen Kräften zurücklässt.
Zu hause angekommen solltest du Reinigungsräucherwerk verbrennen und ein reinigendes Bad z.B. in Drachenblut oder Salz nehmen.
Anschließend ist es für dich wichtig abzuschätzen, welche Konsequenzen dein Handeln mit sich ziehen wird, um angemessen reagieren zu können und weitere Schritte in die Wege zu leiten. Bei Problemen von denen du ausgehst, dass du sie nicht alleine bewältigen kannst, ist es immer besser den Rat einer magisch erfahrenen Person einzuholen. Wenn du in deinem Freundeskreis zu solch einem Wesen keinen Kontakt hast, scheue dich nicht auch über das Internet Hilfe anzufordern. Beurteile diese jedoch trotz deiner prekären Situation mit deinem Menschenverstand. Hexen, die Geld für ihre Unterstützung verlangen, sind unseriös. Du kannst dich auch gerne per Mail bei mir melden und deine Situation schildern. Wir werden sicherlich eine Lösung finden. Wichtig hierbei ist es, dass du möglich detailgetreu wiedergeben kannst, was und wie du es getan hast. Ohne eine genaue Erläuterung der Gegebenheiten ist es nämlich sehr schwer wirkungsvolle Ratschläge zu erteilen.

 

 

Auf dem Pfad der Hexen findest Du Rituale, Zauber, Rezepte, magische Praktiken und Anleitungen rund um die Themen naturspirituelle Magie, Hexentum sowie Wicca.
Der alte Weg ist ein individueller Pfad, der sich jeder/m ZaunreiterIn anders offenbart. Die Sichtweisen, gelebten Praktiken und Riten sind einzigartig und jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang. Gehe Deinen eigenen Weg!