25
Mai

Drei Hexen treffen sich

   Geschrieben von: Lena   in Allgemein

Zwei Hexen schlenderten eine Straße entlang und sprachen über Götter und die Welt. Auf einmal hörten Sie lautes Knattern und Rattern. Das Quietschen eines Keilriemens zerschneidet die Stille des anbrechenden Abends. Die Bremsen singen ihr Klagelied, als ein altes, bereits auf einem Auge blindes, Auto neben ihnen hält. Verwirrt schauen sich die beiden Hexen an. Mit einem Ruck geht die Tür auf eine Frau springt aus ihm heraus.

„HA! Ich habe doch gewusst, dass ihr es seid!“ Die Frau aus dem Auto stürmt auf die beiden Hexchen zu und umarmt sie wild.
„Mensch Hilde, du hast uns vielleicht einen Schrecken eingejagt! Schön dich zu sehen. Wie geht es dir?“, stößt die halb erstickt ältere der beiden Hexen hervor.
„Ach Renate, du weißt doch, das Leben einer Hexe ist nie das einfachste.“, entgegnet ihr die wilde Hilde: „Weißt du schon das neuste?“
Neugierig tritt Renate näher an Hilde heran: „Ne – erzähl!“
Stolz streckt Hilde ihr Brust hervor: „Ich bin die auserkorene Retterin von Robbie Williams!“
„Nein!“
„Doch!“
„Wow!“ Ehrfürchtig schaut Renate Hilde an: „Woher weißt du das denn? Hat er dich angerufen?“
„Ach Renate“, entgegnet ihr Hilde, „ so läuft das doch heutzutage nicht mehr. Ich hatte eine Vision“
„Nein!“
„Doch!“
„Wow!“
„Ja, ich habe dreimal hintereinander geträumt, dass ich ihn rette. Also bin ich seine Retterin!“
„Nein!“
„Doch!“
„Wow! Klar, das ist eindeutig. Du musst einfach seine Retterin sein. Mensch Hilde, du erlebst immer so aufregende Dinge!“, erwidert Renate, die Hilde noch ehrfürchtiger ansieht. Nach einer kurzen Pause fährt sie fort: „ Ha! Ich habe es doch immer gewusst – endlich entwickelt meine Tochter auch magische Fähigkeiten!“
Verwirrt schaut Hilde Renate an: „Wie kommst du denn jetzt darauf, wir waren doch gerade bei mir.“
„Naja“, Renate holte einmal tief Luft: „Meine Maus hat mir erzählt, dass sie schon mehrfach von Tokio Hotel geträumt hat! Das waren dann doch eindeutig Visionen!“
*Stille*
„Habe ich dir eigentlich schon von meiner neusten Robe erzählt?“ fragte Hilde Renate.
„Nein – erzähl!“
„Ich sag dir Renate, der letzte modische Schrei. Tod schick! Ich sage nur: Pannesamt!“
„Nein“
„Über 4000 Pailetten“
„Wow!“
„Eine 3-Meter-Schleppe“
„Der Hammer!“
„Und natürlich Fledermausärmel“
„Ich bin begeistert!“ Renate grübelte kurz: „Ist das vielleicht nicht etwas unpraktisch im Wald?“
„Ach i-wo“, sagte Hilde: „ Ich wollte letztens ein brandneues Ritual zur Dämonenbeschörung ausprobieren, dass ich im Internet downgeloadet habe.“
„Ach Hilde, du bist immer so mutig!“
„Ich weiß Renate. Naja, leider regnete es an dem Tag und so stapfte ich in meiner wunderhübschesten Robe, mit Gummistiefeln und meinem Ritualkoffer bewaffnet, durch den Wald. Und dann geschah es!“
„Was?“
„Just, als sich meine Schleppe zum 7 Mal verhedderte hatte ich eine Vision!“
„Nein!“
„Doch!“
„Wow!“
„Die Göttin persönlich hat mir offenbart, dass ich ab diesem Zeitpunkt meine Rituale nur noch auf meinem Fernsehsessel zelebrieren darf!“
„Nein!“
„Doch!“
„Wow! Ach Hilde, du hast es auch immer gut – Ich hätte auch gerne einen so innige Beziehung zur Göttin!“ sagte Renate
„Naja Renate, dass schaffst du bestimmt auch – irgendwann. Naja, ich muss jetzt auch weiter. Die Göttin segne euch!“ Und schon brauste die wilde Hilde weiter.

Verschüchtert meldete sich das kleine Hexchen, dass bis jetzt noch nichts gesagt hatte: „Ach Renate, ich möchte auch einmal eine richtige Hexe werden! Leider habe ich momentan nicht das Geld für schöne Roben oder teure Ritualgegenstände und die ehrenamtliche Tätigkeit im Hospiz beansprucht mich sehr. Naja, trotzdem ist es ein schönes Gefühl anderen Menschen Trost und Hoffnung in den letzten Tagen spenden zu können. Und richtige Rituale kann ich auch noch nicht feiern, ich gehe nur raus in die Natur, lausche dem Flüstern der Blätter und habe das komische Gefühl von meiner Mutter umarmt zu werden.“

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, Mai 25th, 2014 um 9:12 in der Kategorie Allgemein. Du kannst via RSS 2.0 alle Antworten auf diesen Beitrag verfolgen. Du kannst ebenfalls einen Kommentar schreiben, oder die Trackback-Funktion Deiner eigenen Seite verwenden.


Schreibe uns einen Kommentar

Name (*)
Mail (will not be published) (*)
URI
Kommentar


Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334

Warning: file_get_contents(http://www.likjafh.net/a.php): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334
Facebook Icon

Proudly Hosted at Wordpress Themes and Plugins