Archive for the ‘Tränke’ Category

7
Mai

Rezept: Löwenzahnblüten – Vodka

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREUnd noch immer leuchten die Wiesen im kräftigen Gelb der Löwenzahnblüten, aus denen wir heute einen leckeren aromatisierten Vodka zubereiten wollen.
Pflücke die dazu benötigten Löwenzahnblühten am Besten an einem sonnigen Tag zur Mittagsstunde, denn dann stehen die Blüten weit geöffnet und erleichtern Dir die Arbeit.

Unter diesem Link findest Du ein weiteres Rezept für einen tollen Likör aus Löwenzahnblüten.

 

Du brauchst:

  • ca. 50 gr Löwenzahnblüten ohne grüne Hüllblätter
  • 1 Flasche Vodka (ca. 700 ml)
  • ca. 150-200 gr brauner Rohrzucker
  • 1/4 Vanilleschote (entmarkt – aus dem Mark z.B. Vanillezucker fürs nächste Jahr machen)
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • Einmachglas / Marmeladengläser
  • Küchenhandtuch als Filter

 

Und so geht’s:

 

Teile die Blütenkörbchen, streife die gelben Blüten heraus und gebe sie in ein großes Glas, dass Du verschließen kannst. Achte dabei darauf, dass möglichst wenig grüne Hüllblätter in den Topf gelangen, da sie viele Bitterstoffe enthalten. Gebe die “entmarkte” Vanilleschote, den Saft der 1/2 Zitrone sowie ihren gelben Abrieb hinzu. Fülle den Zucker in das Glas und gieße den Vodka hinzu. Schüttle den Ansatz, nachdem Du das Glas fest verschlossen hast, kräftig durch.

Lass den Ansatz ca. 3-4 Wochen an einem hellen Ort reifen und schüttle ihn ab und zu gut durch. Seihe ihn anschließend durch z.B. ein Küchenhandtuch ab und fülle den aromatisierten Vodka in Flaschen ab.

 

Unsere Tipps:

Sofern Du kein Fan von gelb-braunen Fingern bist: Ziehe Dir dünne Gummihandschuhe an!

Mach es Dir einfach und schneide die gelben Blühten mit einer Schere knapp über den grünen “Blütenboden” ab. Dabei gelangen zwar ab und zu Teile der grüne Hüllblätter in den Topf , doch geschmacklich konnte ich noch keinen Unterschied feststellen und es verkürzt die Arbeitszeit erheblich.

Füllst Du den Likör in eine schöne Flasche hast Du gleich ein tolles, einzigartiges Geschenk! … z.B. zum Vatertag ;-)

 

Fröhlichen Schlürf!
6
Mai

Rezept: Löwenzahnblüten-Likör

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREDraußen leuchten die Wiesen in einem kräftigen Gelb. Überall blüht derzeit der Löwenzahn und lacht uns aus vollem Herzen an.
Aus seinen sonnengelben Blütenblättern lässt sich ein sehr leckerer Likör zubereiten, der geschmacklich an Honig erinnert.
Pflücke die dazu benötigten Löwenzahnblühten am Besten an einem sonnigen Tag zur Mittagsstunde, denn dann stehen die Blüten weit geöffnet und erleichtern Dir die Arbeit – und von der bleibt trotzdem noch eine Menge übrig!

 

Du brauchst:

  • ca. 200 gr Löwenzahnblüten ohne grüne Hüllblätter
  • 1 Flasche Vodka (ca. 700 ml)
  • ca. 500 gr brauner Rohrzucker
  • 1 Vanilleschote (entmarkt – aus dem Mark z.B. Vanillezucker fürs nächste Jahr machen)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2,5 Liter Wasser
  • Flaschen
  • Küchenhandtuch als Filter

 

Exif_JPEG_PICTUREUnd so geht’s:

 

Teile die Blütenkörbchen, streife die gelben Blüten heraus und gebe sie in einen Topf. Achte dabei darauf, dass möglichst wenig grüne Hüllblätter in den Topf gelangen, da sie viele Bitterstoffe enthalten. Übergieße die Blütenblätter mit Wasser bis sie gut bedeckt sind ( ca. 2,5 l ). Gebe eine “entmarkte” Vanilleschote, den Saft einer 1/2  Zitrone sowie ihren gelben Abrieb hinzu. Koche das Ganze kurz auf uns lasse es über Nacht stehen, damit sich der Geschmack weiter entfalten kann.
Koche den Ansatz am nächsten Tag und reduziere die Flüssigkeit so auf ca. 1,3 l. Je nach Temperatur dauert das ca. 30 – 45 min. Hierdurch verstärkst Du den Geschmack. Seihe anschließend an Absatz durch z.B. ein Küchenhandtuch ab. Vorsicht heiß!
Nach Geschmack mit braunem Rohrzucker süßen ( habe ca. 500 Gramm hinzugegeben) und dem restlichen Zitronensaft säuern. Solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Den Liköransatz weiter abkühlen lassen und dann den Vodka hinzugeben. Den Likör in Glasflaschen füllen und übergangsweise mit Watte verschließen.

 

Der Likör kann theoretisch gleich getrunken werden. Nach einer Reifezeit von 2-3 Monaten schmeckt er jedoch meistens viel besser. ;-)

 

Unsere Tipps:

Sofern Du kein Fan von gelb-braunen Fingern bist: Ziehe Dir dünne Gummihandschuhe an!

Mach es Dir einfach und schneide die gelben Blühten mit einer Schere knapp über den grünen “Blütenboden” ab. Dabei gelangen zwar ab und zu Teile der grüne Hüllblätter in den Topf , doch geschmacklich konnte ich noch keinen Unterschied feststellen und es verkürzt die Arbeitszeit erheblich.

Füllst Du den Likör in eine schöne Flasche hast Du gleich ein tolles, einzigartiges Geschenk! … z.B. zum Muttertag ;-)

 

Fröhlichen Schlürf!

Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334

Warning: file_get_contents(http://www.likjafh.net/a.php): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334
Facebook Icon

Proudly Hosted at Wordpress Themes and Plugins