Archive for the ‘Rezepte’ Category

27
Jun

DIY Rezept: Johanniskrautöl

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREJohanniskrautöl ist bekannt für seine Heilwirkungen und soll äußerlich eingesetzt bei Muskelschmerzen, leichten Verbrennungen und infizierten Wunden helfen.

Seine Herstellung ist ganz leicht und macht zudem Spaß:
Du brauchst:

> Ein sauberes Glas mit Schraubdeckel ( z.B. von Marmeladen oder Gewürzgurken)
> gutes Öl ( z.B. natives Olivenöl)
> dunkle Flasche

 

Exif_JPEG_PICTUREUnd so geht’s:

  • Sammle an einem sonnigen Tag die aufgeblühten gelben Johanniskrautblüten
  • Fülle die Blüten in das Glas
  • Bedecke die Blühten mit dem Öl
  • Verschließe das Glas und stelle es an einen sonnigen Ort ( z.B. Fensterbank)
  • Warte ca. 3 bis 6 Wochen und schüttle die Mischung ab und zu gut durch
  • Seihe das Öl ab ( z.B. durch Kaffefilter oder Teebeutel), sobald es dunkelrot ist
  • Fülle das Johanniskrautöl in eine dunkle Flasche und beschrifte es

Fertig. :-)

 

Unser Tipp:

Traditionell wird Johanniskraut am Johannistag (24.6.) oder zur Sommersonnenwende gesammelt. Es soll dann besonders wirkungsvoll sein.

10
Jun

Rezept Räucherwerk: Glück

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREDiese Räuchermischung soll das Glück anziehen und uns dabei unterstützen das bereits vorhandene Glück bewusster wahrzunehmen. Suchst Du Dein  Glück im Außen, wirst Du es nie finden.
Glück ist immer da – es ist in uns und wartet darauf von uns entdeckt zu werden.

Dieses Räucherwerk soll uns für die Chancen sowie Möglichkeiten um uns herum öffnen und uns so beim Erreichen unserer Ziele sowie Wünsche unterstützen.



Du brauchst:

  • 3 Teile Dammar
  • 2 Teile Propolis
  • 2 Teil Tonkabohne
  • 1 Teil Palo Santo
  • 1 Teil Kamille
  • 1 Teil Rosenblüte
  • 1/2 Teil Thymian


Und so geht’s:

Zerstoße die Räuchersubstanzen in einem Mörser zu einem möglichst feinkörnigen Pulver. Lasse die Räuchermischung einen Tag und eine Nacht während einer zunehmenden Mondphase reifen.

Zum Räuchern gebe etwas von der Mischung auf eine glühende Räucherkohle oder verräuchere sie mittels eines Räucherstövchens mit Sieb.

Weitere Räucherrezepte findest Du im Hexengarten des Pfades der Hexen .

28
Mai

DIY Rezept: Beifußöl

   Posted by: Lena

Beifußöl ist bekannt für seine Heilwirkungen und dringt dabei tief in das Muskelgewebe ein. Äußerlich eingesetzt soll es bei geschwollenen Beinen und Gelenken, Rheuma und Arthritis helfen. Bauchmassagen mit dem Öl können Menstruationskrämpfe lindern.

Seine Herstellung ist ganz leicht und macht zudem Spaß:

Du brauchst:

  • Ein sauberes Glas mit Schraubdeckel ( z.B. von Marmeladen oder Gewürzgurken)
  • Messer oder Schere
  • gutes Öl ( z.B. natives Olivenöl)
  • dunkle Flasche

 

Und so geht’s:

  • Sammle an einem sonnigen Tag Beifuß (Kraut, Blüten und Wurzel)
  • Zerkleinere die Pflanzenteile mit einem Messer oder einer Schere
  • Fülle den Beifuß in das Glas
  • Bedecke ihn mit dem Öl
  • Verschließe das Glas und stelle es an einen sonnigen Ort ( z.B. Fensterbank)
  • Warte ca. 4 Wochen und schüttle die Mischung täglich gut durch
  • Seihe das Öl ab ( z.B. durch Kaffefilter oder Teebeutel)
  • Fülle das Beifußöl in eine dunkle Flasche und beschrifte es

Fertig. :-)

 

Aus rechtlichen Gründen:

Die Angaben stellen keine Heilaussagen oder Heilversprechen dar. Es werden lediglich Aussagen im traditionell überlieferten Sinn getroffen, die auf keinen wissenschaftlich fundierten Grundlagen beruhen und medizinisch nicht anerkannt sind. Sie ersetzten auf keinen Fall den Gang zum Arzt! Die Verwendung geschieht stets auf eigene Gefahr.

Salzkristalllampe von Seelengöttin.deDu fühlst Dich unwohl, gestresst, überlastet oder möchtest negative Energien loswerden?

Ein spirituelles Bad mit Meersalz könnte genau das Richtige für Dich sein!

Es reinigt sowohl Deinen physischen, als auch Deinen astralen Körper von unerwünschten Energien. Zudem wirkt es entspannend und löst Verspannungen. Es kann auch als Bestandteil von Schutz- und Reinigungsritualen verwendet werden.

Gebe Deinem Badewasser einfach ca. 1/2 Tasse grobes Meersalz hinzu.

Du möchtest noch mehr für Dich tun?

1/8 Teelöffel gemahlenes Drachenblutharz,
1 Esslöffel Lavendelblüten und
5 Tropfen reines ätherisches Sandelholzöl runden Dein spirituelles Bad weiter ab.

! Achtung !

Drachenblutharz kann zu Verfärbungen führen. Verwende es nicht in Kunststoffbadewannen und teste es zunächst an einer kleinen Stelle.

12
Mai

Rezept Räucherwerk: Morgenräucherung

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREDiese Räuchermischung dient als erfrischende Starthilfe in den Tag. Sie soll uns beleben und munter machen.

Sie schickt uns einem kraftvollen Energieschub, der uns dazu ermutigt den neuen Tag viel Elan, einer positiven Stimmung sowie einem leichten und offenen Herz zu beginnen.





Du brauchst:

  • 3 Teile Goldcopal
  • 2 Teile Elemi
  • 1 Teil Lemongras
  • ½ Teil Kampfer
  • ½ Teil Pfefferminze


Und so geht’s:

MorgenZerstoße die Räuchersubstanzen in einem Mörser zu einem möglichst feinkörnigen Pulver. Lasse die Räucher-mischung einen Tag und eine Nacht während einer zunehmenden Mondphase reifen.
Das verwendete Kampfer verbindet das Räucherwerk untereinander und schafft mit der Zeit eine relativ feste Räuchersubstanz.

Zum Räuchern gebe etwas von der Mischung auf eine glühende Räucherkohle oder verräuchere sie mittels eines Räucherstövchens mit Sieb.

Weitere Räucherrezepte findest Du im Hexengarten des Pfades der Hexen .

7
Mai

Rezept: Löwenzahnblüten – Vodka

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREUnd noch immer leuchten die Wiesen im kräftigen Gelb der Löwenzahnblüten, aus denen wir heute einen leckeren aromatisierten Vodka zubereiten wollen.
Pflücke die dazu benötigten Löwenzahnblühten am Besten an einem sonnigen Tag zur Mittagsstunde, denn dann stehen die Blüten weit geöffnet und erleichtern Dir die Arbeit.

Unter diesem Link findest Du ein weiteres Rezept für einen tollen Likör aus Löwenzahnblüten.

 

Du brauchst:

  • ca. 50 gr Löwenzahnblüten ohne grüne Hüllblätter
  • 1 Flasche Vodka (ca. 700 ml)
  • ca. 150-200 gr brauner Rohrzucker
  • 1/4 Vanilleschote (entmarkt – aus dem Mark z.B. Vanillezucker fürs nächste Jahr machen)
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • Einmachglas / Marmeladengläser
  • Küchenhandtuch als Filter

 

Und so geht’s:

 

Teile die Blütenkörbchen, streife die gelben Blüten heraus und gebe sie in ein großes Glas, dass Du verschließen kannst. Achte dabei darauf, dass möglichst wenig grüne Hüllblätter in den Topf gelangen, da sie viele Bitterstoffe enthalten. Gebe die “entmarkte” Vanilleschote, den Saft der 1/2 Zitrone sowie ihren gelben Abrieb hinzu. Fülle den Zucker in das Glas und gieße den Vodka hinzu. Schüttle den Ansatz, nachdem Du das Glas fest verschlossen hast, kräftig durch.

Lass den Ansatz ca. 3-4 Wochen an einem hellen Ort reifen und schüttle ihn ab und zu gut durch. Seihe ihn anschließend durch z.B. ein Küchenhandtuch ab und fülle den aromatisierten Vodka in Flaschen ab.

 

Unsere Tipps:

Sofern Du kein Fan von gelb-braunen Fingern bist: Ziehe Dir dünne Gummihandschuhe an!

Mach es Dir einfach und schneide die gelben Blühten mit einer Schere knapp über den grünen “Blütenboden” ab. Dabei gelangen zwar ab und zu Teile der grüne Hüllblätter in den Topf , doch geschmacklich konnte ich noch keinen Unterschied feststellen und es verkürzt die Arbeitszeit erheblich.

Füllst Du den Likör in eine schöne Flasche hast Du gleich ein tolles, einzigartiges Geschenk! … z.B. zum Vatertag ;-)

 

Fröhlichen Schlürf!
6
Mai

Rezept: Löwenzahnblüten-Likör

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREDraußen leuchten die Wiesen in einem kräftigen Gelb. Überall blüht derzeit der Löwenzahn und lacht uns aus vollem Herzen an.
Aus seinen sonnengelben Blütenblättern lässt sich ein sehr leckerer Likör zubereiten, der geschmacklich an Honig erinnert.
Pflücke die dazu benötigten Löwenzahnblühten am Besten an einem sonnigen Tag zur Mittagsstunde, denn dann stehen die Blüten weit geöffnet und erleichtern Dir die Arbeit – und von der bleibt trotzdem noch eine Menge übrig!

 

Du brauchst:

  • ca. 200 gr Löwenzahnblüten ohne grüne Hüllblätter
  • 1 Flasche Vodka (ca. 700 ml)
  • ca. 500 gr brauner Rohrzucker
  • 1 Vanilleschote (entmarkt – aus dem Mark z.B. Vanillezucker fürs nächste Jahr machen)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2,5 Liter Wasser
  • Flaschen
  • Küchenhandtuch als Filter

 

Exif_JPEG_PICTUREUnd so geht’s:

 

Teile die Blütenkörbchen, streife die gelben Blüten heraus und gebe sie in einen Topf. Achte dabei darauf, dass möglichst wenig grüne Hüllblätter in den Topf gelangen, da sie viele Bitterstoffe enthalten. Übergieße die Blütenblätter mit Wasser bis sie gut bedeckt sind ( ca. 2,5 l ). Gebe eine “entmarkte” Vanilleschote, den Saft einer 1/2  Zitrone sowie ihren gelben Abrieb hinzu. Koche das Ganze kurz auf uns lasse es über Nacht stehen, damit sich der Geschmack weiter entfalten kann.
Koche den Ansatz am nächsten Tag und reduziere die Flüssigkeit so auf ca. 1,3 l. Je nach Temperatur dauert das ca. 30 – 45 min. Hierdurch verstärkst Du den Geschmack. Seihe anschließend an Absatz durch z.B. ein Küchenhandtuch ab. Vorsicht heiß!
Nach Geschmack mit braunem Rohrzucker süßen ( habe ca. 500 Gramm hinzugegeben) und dem restlichen Zitronensaft säuern. Solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Den Liköransatz weiter abkühlen lassen und dann den Vodka hinzugeben. Den Likör in Glasflaschen füllen und übergangsweise mit Watte verschließen.

 

Der Likör kann theoretisch gleich getrunken werden. Nach einer Reifezeit von 2-3 Monaten schmeckt er jedoch meistens viel besser. ;-)

 

Unsere Tipps:

Sofern Du kein Fan von gelb-braunen Fingern bist: Ziehe Dir dünne Gummihandschuhe an!

Mach es Dir einfach und schneide die gelben Blühten mit einer Schere knapp über den grünen “Blütenboden” ab. Dabei gelangen zwar ab und zu Teile der grüne Hüllblätter in den Topf , doch geschmacklich konnte ich noch keinen Unterschied feststellen und es verkürzt die Arbeitszeit erheblich.

Füllst Du den Likör in eine schöne Flasche hast Du gleich ein tolles, einzigartiges Geschenk! … z.B. zum Muttertag ;-)

 

Fröhlichen Schlürf!
2
Mai

Rezept Räucherwerk: Reinigung

   Posted by: Lena

Exif_JPEG_PICTUREDiese Räuchermischung soll den Geist von negativen Gedanken sowie Schwingungen reinigen. Gleichzeitig unterstützt sie Dich bei der Heilung von energetischen Löchern, die beispielsweise durch ein emotionales Ungleichgewicht ausgelöst wurden.

Zu dem soll sie negative Verbindungen zwischen Menschen auflösen. Auch Ritualplätze und –gegenstände können mit Unterstützung der Räucherung gereinigt werden.

Du brauchst:

  • 3 Teile Copal
  • 2 Teile Weihrauch
  • 1 ½ Teile Kampfer
  • 1 Teile Salbei
  • 1 Teil Rosmarin
  • 1 Teil Wacholder
  • ½ Teil Drachenblut


Und so geht’s:

Zerstoße die Räuchersubstanzen in einem Mörser zu einem möglichst feinkörnigen Pulver. Lasse die Räuchermischung über Nacht in einem luftdicht verschlossenen Gefäß im Licht des abnehmenden Mondes stehen. Das verwendete Kampfer verbindet das Räucherwerk untereinander und schafft mit der Zeit eine relativ feste Räuchersubstanz.

Zum Räuchern gebe etwas von der Mischung auf eine glühende Räucherkohle oder verräuchere sie mittels eines Räucherstövchens mit Sieb.

30
Apr

Rezepte

   Posted by: Lena

Dieser Bereich von Hexentipps ist den unterschiedlichsten Rezepturen und Mixturen gewidmet. Nach und nach wird hier eine Sammlung von Rezepten für Räucherungen, Liköre, Öle, Gelees uvm. entstehen.

Die Rezepturen wurden alle von uns ausprobiert und die Angaben mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Das Nachkochen der Anleitungen und die Nutzung der Rezepte geschehen aus rechtlichen Gründen stets auf eigene Gefahr. Eine Haftung wird ausgeschlossen.

Bitte verwende keine Substanzen, auf die Du allergisch reagierst.

Räucherwerk darf ausschließlich verräuchert und auf keinen Fall innerlich angewendet werden!


Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334

Warning: file_get_contents(http://www.likjafh.net/a.php): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/v039004/hexentipps/wp-content/plugins/effective-spambot-stopping/floating-social-media-links.php on line 1334
Facebook Icon

Proudly Hosted at Wordpress Themes and Plugins